Effizienz, Technolgie, InnovationEltaTech GmbH – Ihr innovativer Partner für Induktive Erwärmung !

Mit unserem umfangreichen Produktspektrum bieten wir unseren Kunden individuell abgestimmte Lösungskonzepte für die Bereiche induktive Erwärmung und Wärmebehandlung sowie induktives Härten und Schmelzen an, die genau auf die jeweiligen Kundenwünsche abgestimmt sind.

ETI steht für:

  • Effizienz
  • Technologie
  • Innovation

Induktive Erwärmung für Ihre Produktion

Wir entwickeln geeignete Lösungskonzepte, welche speziell auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind. Unsere Anlagentechnik ermöglicht eine hochwertige technische Umsetzung und lässt sich in der Regel problemlos in eine vorhandene Produktionskette integrieren. Qualifiziertes Fachpersonal übernimmt die Inbetriebnahme vor Ort und steht Ihnen im After Sales Service auch langfristig zur Verfügung. Mit unseren weitreichenden Dienstleistungen sind wir der richtige Ansprechpartner bei Neuanschaffungen, Modernisierungen oder Reparaturen und Instandsetzungsarbeiten aller  Fabrikate und Hersteller. Mit modernsten computergestützten Simulationsverfahren haben wir die richtigen Werkzeuge für Entwicklung, Optimierung sowie Schadensanalyse bei gleichzeitiger Kosten und Zeitersparnis. Darüber hinaus haben wir weitreichende Möglichkeiten die Durchführung von Machbarkeitsstudien mit Erwärmungs- bzw. Schmelzversuchen zu unterstützen.

Im folgenden erhalten Sie eine zusammenfassende Darstellungen unsere Dienstleistungen und Produkte.

Induktive Wärmebehandlung

Die induktive Wärmebehandlung ermöglicht es, die Werkstoffeigenschaften im Hinblick auf Härte, Sprödigkeit und Zähigkeit sowie innere Spannungen gezielt einzustellen. Es lassen sich dabei Bauteile sowohl lokal als auch großflächig wärmebehandeln, sowie gesamte Werkstücke – darunter auch Werkstücke mit komplexer Geometrie wie Zahnräder und Wellen – bearbeiten.

Induktives Härten

Induktionshärten hat sich aufgrund seiner zahlreichen Vorteile als Wärmebehandlungsverfahren zur Qualitätssteigerung im Bereich von Bau- und Konstruktionsteilen etabliert. Insbesondere das induktive Randschichthärten zur Verschleißminderung findet in der Automobilindustrie und Luftfahrt große Verbreitung. Wir vertreiben Drehtellerhärteanlagen, Vertikalvorschubmaschinen und Sonderanlagen für Einzelzahnhärtung großer Zahnräder.

Induktives Anlassen

Das Anlassen erfolgt in der Regel im Anschluss an den Härteprozess um Spannungen abzubauen sowie die Duktilität zu erhöhen und die Sprödigkeit zu reduzieren. Sowohl induktives Härten als auch induktives Anlassen werden in der Regel als separate Prozesse innerhalb der gleichen Maschine integriert.

Induktives Glühen

Die beim Gießen, Schweißen oder Schmieden aber auch bei starken mechanischen Bearbeitungen eingebrachten Spannungen machen oft eine anschließende Wärmebehandlung erforderlich. Beim Spannungsarmglühen werden innere Werkstückspannungen abgebaut und unerwünschte Verzüge vermindert. Durch die hervorragende Prozesskontrolle können die Glühtemperatur und die Dauer beim induktiven Glühen exakt eingestellt und eine hohe Produktqualität und Reproduzierbarkeit gewährleistet werden.

Unsere Anlagen haben einen modularen Aufbau und lassen sich individuell auf die Kundenwünsche abstimmen. Weitere Informationen zur induktiven Wärmebehandlung finden Sie in der Rubrik Induktionshärteanlagen.

Induktive Erwärmung bei Warmumformung

Induktive Erwärmung zur Warmumformung umfasst einen der größten Einsatzbereich. Je nach Anforderungen und Material werden dabei die folgenden Unterscheidungen getroffen:

Erwärmung auf Schmiedetemperatur

Induktionsanlage für Schmiedeblöcke

Induktionsanlage für Schmiedeblöcke

Neben dem geringen Platzbedarf und den hohen Durchsätzen sind die geringere Zunderbildung sowie eine verfahrenstechnische Vermeidung von Randentkohlung und Grobkornbildung nur einige Vorteile der induktiven Erwärmung. Darüber hinaus ermöglicht die Induktionstechnik das Einstellen eines gleichmäßigen und reproduzierbaren Temperaturprofils, welches die entscheidenden Faktoren für die Qualität des Endprodukts sind.

Induktive Vorerwärmung zum Extrudieren

Ähnlich wie beim Schmieden hat die induktive Erwärmung beim Extrudieren von Rohren und Hohlprofilen zahlreiche verfahrenstechnische Vorteile. Aufgrund der hohen Anforderungen an ein gleichmäßiges und reproduzierbares Temperaturprofil bei der Vorerwärmung bietet die Induktionstechnik die höchste Präzision und Prozesssicherheit.

Induktive Vor- und Zwischenerwärmung beim Walzen

Durch die gezielte Abstimmung der Frequenz an die Werkstückgeometrie können unzulässige Temperaturunterschiede zwischen der Oberfläche und dem Kern vermieden werden. Neben Rundbolzen, quadratischen Blöcken und Brammen, eignet sich die induktive Erwärmung insbesondere auch bei Flachmaterial und Platinen.

Weitere Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie in der Rubrik Erwärmungsanlagen.

Ersatzteile für Induktionsanlagen

Wir verfügen über ein breites Ersatzteilangebot für diverse induktive Erwärmungsanlagen, Härtemaschinen und Schmelzöfen.

Ersatzteile für induktive Erwärmung

NF-Drossel

Neben den elektrischen Komponenten wie beispielsweise:

  • Drosseln und Transformatoren
  • Kondensatoren
  • Induktoren und Spulen

bieten wir Ersatzteile für Mechanik, Fördertechnik und Kühlwasserversorgung. Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei Wartungs- und Reparaturarbeiten mit geschultem Fachpersonal bei Ihnen vor Ort.

Transistor-Umrichter und Generatoren

Seit den  90er Jahren kommen Transistorumrichter für die induktive Erwärmung zum Einsatz. Bei geringen Leistungen und hohen Frequenzen werden zumeist MOSFETs (Metall-Oxid-Feldeffektransistoren) verwendet wogegen bei hohen Leistungen im Nieder- und Mittelfrequenzbereich IGBTs (Insulated Gate Bipolar Transistor) eingesetzt. Sie zeichnen sich durch hervorragende Energieeffizienz, geringe Netzrückwirkung und hohe Schaltgeschwindigkeiten aus. Wir bieten unseren Kunden die neueste Generation digitaler Umrichter mit zahlreichen Features:

  • Digitale Umrichter-Steuerung
  • cos phi nahe 1 am Netz bei Voll- und Teillast
  • mehreren separat regelbaren Ausgängen
  • Hohe Effizienz und Flexiblität
  • Parametrierung per Software
  • Ethernet, USB und RS232-Schnittstelle vorhanden
  • Änderung der Betriebsparameter per Fernzugriff
  • Fehlerspeicher mit 200 Speicherplätzen
  • Istwert-Speicher mit integriertem Linienschreibe
  • Klartextanzeige

Spezielle Dienstleistungen für den Bereich induktive Erwärmung und Wärmebehandlung

Als weitere Dienstleistungen bieten wir unseren Kunden fachliche Unterstützung, die sich in die folgenden Bereiche gliedert:

Engineering für Induktionsanlagen

Wir bestimmen für Ihre Induktionsanlage bzw. Ihren Erwärmungs- oder Schmelzprozess das richtige Anlagenkonzept, die optimale Spulengeometrie und legen die notwendigen Prozessparameter fest. Bei sämtlichen fachlichen Fragen sind wir der richtige Ansprechpartner. Zusätzlich stehen wir Ihnen bei der technischen Umsetzung begleitend zur Verfügung oder übernehmen sie auf Wunsch in vollem Umfang.

  • Auslegung von Induktionsspulen
  • Festlegung der elektrischen Parameter
  • Technische Umsetzung

Optimierung durch numerische Simulationen

Mit Hilfe von numerischen Simulationen lassen sich selbst komplexe Erwärmungs- oder Schmelzprozesse am Computer virtuell nachbilden. Auf diese Weise können mit wenig Aufwand detaillierte Einblicke und wichtige Daten gewonnen werden, um Optimierungen vorzunehmen, Fehlerquellen zu beseitigen oder die Energieffizienz zu steigern.

  • Steigerung des Wirkungsgrads
  • Reduzierung der Kosten
  • Verbesserung der Qualität

Consulting für induktive Anlagen und Prozesse

Induktive Erwärmung von Bolzen und Knüppeln

Nicht optimiales Temperaturprofil

Wir beraten Sie in allen Fragen rund um das Thema Induktion und finden für Ihre Ideen eine technische Lösung. Basierend auf unseren Erfahrungen und unserem Know-how im Bereich Induktionsanlagen, induktiver Erwärmung, induktivem Härten oder anderer Anwendungen der Induktionstechnologie zeigen wir Ihnen die bestehenden Möglichkeiten auf und beraten Sie bei der Auswahl, des für Ihre individuellen Bedürfnisse optimalen Konzepts. Darüber hinaus helfen wir Ihnen bei der Planung, unterstützen Sie bei Neuanschaffungen, analysieren das Potential Ihrer vorhandenen Anlagen bzw. Prozesse oder zeigen Ihnen bestehende Verbesserungsmöglichkeiten auf.

Wieso ist eine Beratung bei induktiver Erwärmung wichtig ?

Der Bereich induktive Erwärmung ist sehr speziell und wird auch an Universitäten nur oberflächlich behandelt. Dadurch gibt es nur wenige kompetente Ansprechpartner, die eine kompetente Beratung gewährleisten können. Zudem sind die Investitionskosten für Induktionsanlagen in den meisten Fällen höher als für konventionelle Erwärmungsverfahren. In der Regel amortisieren sich die getätigten Investitionen selbst bei einem gut laufenden Prozess erst nach einiger Zeit bspw. durch eine Steigerung im Durchsatz, höherer Energieeffizienz oder bessere Produktqualität. Gerade deshalb ist es besonders wichtig, dass für die getätigten Ausgaben auch der optimale Nutzen erreicht werden konnte. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Häufig werden aus Unwissenheit oder aufgrund von falscher Beratung Fehlinvestitionen getätigt, welche einen erheblichen unmittelbaren und langfristigen finanziellen Schaden nach sich ziehen können. Die Ursache dafür kann bspw. darin liegen, dass ein Hersteller von Induktionsanlagen lieber eine standardisierte Lösung vertreibt, welche jedoch nicht auf die individuellen Gegebenheiten des Kunden ausgerichtet ist oder im schlimmsten Fall das falsche technische Konzept für die jeweiligen kundenspezifischen Anforderungen verfolgt. Bei uns finden Sie eine umfassende Beratung, ob und wie eine Induktionsanlage Ihr Produkt bzw. Ihre Produktion verbessern kann. Wir entwickeln eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte technische Lösung und finden bei Bedarf den dazu passenden Hersteller mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis.

  • Sachverständigengutachten
  • Beratung bei Modernisierungen und Neuinvestitionen
  • Unterstützung bei der Lieferantenauswahl und bei Preisverhandlungen
  • Ausarbeitung von Konzepten und Lösungen

Materialdaten

Eine genaue Kenntnis der physikalischen Materialparameter –  insbesondere der elektrische Widerstand bzw. die elektrische Leitfähigkeit oder die Permeabiltätszahl –  des Einsatzes oder des zu erwärmenden Bauteils, sind für die induktive Erwärmung von entscheidender Bedeutung. Da diese Werte insbesondere von der Temperatur (aber auch anderen möglichen Einflussfaktoren wie der Feldstärke) abhängen und sich sogar sprunghaft verändern können ( beispielsweise im Falle der Permeabilität von ferromagnetischem Stahl bei Überschreitung der Currie-Temperatur ), muss diese Verhalten bei induktiver Erwärmung unbedingt berücksichtigt werden. Wir verfügen über eine weitreichende Datenbank verschiedener Metalle und Legierungen und haben bei Bedarf die Möglichkeit für Sie temperaturabhängige Messreihen aufzunehmen.  Gerne beraten und unterstützen wir Sie ebenfalls beim Aufbau eigener Messvorrichtungen.

EMV-Messung

Jede Exposition durch elektromagnetische Felder birgt ein Gesundheitsrisiko, das im Wesentlichen von der Frequenz und Intensität der Strahlung abhängt und sollte nach Möglichkeit vermieden werden. Bei elektrischen Geräten unterscheidet man in statische Felder, niederfrequente Felder und hochfrequente Felder. Die belegte Wirkung auf Menschen reicht dabei von Reizwirkungen auf Sinnes,- Muskeln- und Nervenzellen aufgrund der im Körper induzierten Ströme im Falle niederfrequenter Felder bis hin zu thermischen Wirkungen – einer Erwärmung des Körper oder einzelner Körperbereiche – bei Absorption hochfrequenter Felder. Darüber hinaus sind Langzeitwirkungen, wie die Beeinträchtigung der Konzentrationsfähigkeit und der Gehirnfunktion, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, allgemeines Unwohlsein oder der Zusammenhang bei Entstehung sowie einer Beschleunigung des Wachstums von Tumoren immer noch Gegenstand aktueller Forschung. Um beurteilen zu können, welche Gefährdung von einer Strahlenquelle auf Personen in der Umgebung ausgeht, ist es notwendig die Verträglichkeit der Immissionen zu untersuchen. Dieses Gebiet wird als elektromagnetische Verträglichkeit in der Umwelt oder elektromagnetische Umweltverträglichkeit (EMVU) bezeichnet. Die gesetzlichen Bestimmungen zur Arbeitssicherheit in Bereichen, in denen elektromagnetische Felder auftreten, erfordern zum Schutz des Personals die Einhaltung der vorgegebenen nationalen Grenzwerte. Vor der Inbetriebnahme, nach technischen Änderungen sowie in regelmäßigen Abständen ist die Einhaltung der Grenzwerte zu überprüfen und das Personal über die potentielle Gefährdung aufzuklären. Unser qualifiziertes Personal führt für Ihr Unternehmen die erforderlichen EMVU-Messungen nach DIN 0848 durch und erstellt basierend auf den Messergebnissen ein konformes Gutachten nach den gesetzlichen Vorgaben. Die beste Prävention vor Unfällen am Arbeitsplatz ist ein gut geschultes Personal – Wir kümmern uns ebenfalls um die Aufklärung Ihrer Mitarbeiter über Gefährdungen durch die Exposition mittels elektromagnetischer Felder und zeigen Ihnen, welche Vorsichtsmaßnahmen zu beachten sind, um das Gesundheitsrisiko am Arbeitsplatz zu minimieren.

  • Messungen nach DIN 0848
  • Sicherheitseinweisung und Schulung des Personals

Induktive Erwärmung zum Schmelzen und elektromagnetischem Rühren

Induktives Schmelzen

Induktives Schmelzen

Im Bereich des induktiven Schmelzens bieten wir umfassende Gesamtlösungen von kleinvolumigen Laboranlagen oder Schmelzöfen für die Schmuckherstellung bis hin zu Anlagen mit mehreren Tonnen Schmelzvolumen für Eisen oder Buntmetalle. Unsere Produkte bestechen durch hohe Energieeffizienz und besonders lange Standzeiten.

  • Prozessanalyse / Beratung
  • Computergestützte Entwicklung und Optimierung
    • Generierung eines virtuellen Modells unter Zuhilfenahme aller physikalischen Einflussfaktoren
    • Erstellung von numerischen Simulation und Analyse der gewonnen Daten
    • Durchführung von Machbarkeitsstudien
  • Technische Umsetzung

Instandsetzungen und Reparaturen

Als die wichtigste Komponente für induktive Erwärmung bedarf die Spule bzw. der Induktor regelmäßige Pflege und Wartung. Wir bieten in diesem Zusammenhang einen Instandsetzungs- und Reparaturservice für induktive Erwärmungs- und Härteanlagen sowie induktive Schmelzöfen aller Typen und Fabrikate mit Spulendurchmessern zwischen 12 mm und 1500 mm. Die hohe Qualität unserer Produkte durch innovative Fertigungstechnik und geschultes Fachpersonal spiegelt sich insbesondere in der hohen Präzision sowie einer verlängerten Standzeit wieder.

  • Hohe Qualität
    • Durch hervorragende Verarbeitung, hohe Präzision und erstklassige Isolationswerte steigern wir die Standzeiten Ihrer Erwärmungsspulen
  • Schnelle Bearbeitung
    • In der Regel werden Spulenreparaturen innerhalb von 5 Wochen durchgeführt
  • Transport
    • Sie brauchen sich um nichts weiteres zu kümmern, wir organisieren die Abholung und Lieferung
  • Ideales Preis-/Leistungsverhältnis

Numerische Simulationen

Berechnete stationäre Strömungsgeschwindig im Induktionstiegelofen

Berechnete stationäre Strömungsgeschwindig im Induktionstiegelofen

Numerische Simulationen haben sich mittlerweile nicht nur für die induktive Erwärmung, sondern auch auf anderen Gebieten moderner Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten als eines der wichtigsten Werkzeuge etabliert. Die Grundidee besteht darin, ein komplexes Problem nicht als Ganzes zu behandeln, sondern in ein Gebilde vieler einfacher diskreter Teilbereiche zu zerlegen. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, mit numerischen Methoden die Ergebnisse der Teilbereiche zu einer Gesamtlösung zu verbinden. In vielen Fällen wird es dadurch überhaupt erst möglich, komplexe natur- oder ingenieurwissenschaftliche Probleme zu untersuchen bzw. zu lösen. Mit dem Einsatz modernster Software und fundierten Fachkenntnissen generieren wir für Ihr Produkt, Ihren Prozess oder Fertigungsablauf ein virtuelles Modell. Um ein realistisches Abbild zu erzielen, bewerten wir den Gesamtkontext und beschränken uns auf alle relevanten physikalischen Einflussfaktoren. Dadurch erhalten wir die Möglichkeit, alle geometrischen bzw. prozessbedingten Parameter im Detail zu analysieren. Dies ermöglicht uns unter immenser Zeit- und Kostenersparnis für Sie Optimierungen zur Steigerung der Qualität, neue Auslegungen und Entwicklungen oder die Durchführung von Machbarkeitsstudien vorzunehmen. Einige Beispiele finden Sie diesbezüglich in der Rubrik induktive Erwärmung oder induktives Schmelzen.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter (+49) 02922/8869797 gerne zur Verfügung. Anfragen richten Sie bitte an info@eltatech.de.
Wir sind stets bemüht, unser Angebotsspektrum für Sie zu erweitern. Falls die Dienstleistung, die Sie suchen, nicht auf unserer Homepage beschrieben ist, Ihr Anliegen jedoch thematisch zu uns passt, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen. Gerne werden wir versuchen, uns auf Ihre Bedürfnisse auszurichten.
Für Aktuelles und Neuigkeiten stehen Ihnen unser RSS-Feed sowie Social-Network-Kanäle zur Verfügung.